Toter Mann in Flammen entdeckt

Leiche am Mainufer: Polizei schließt Kapitalverbrechen aus

Offenbach - Bei der am Mainufer gefundenen Leiche sehen die Ermittler kein Kapitalverbrechen. Der Mann war gestern Morgen tot in einem Feuer gefunden worden.

Die Leiche eines Mannes hat die Polizei in einem Feuer auf einer Brache an der Kaiserlei-Brücke in der Nähe der Offenbacher Diskothek MTW entdeckt. Neben den Flammen am Mainufer stand ein betrunkener 59-Jähriger, wie die Polizei in Offenbach uns gestern schon mitteilte. Dennoch schlossen die Ermittler heute aus, dass es sich um ein Kapitalverbrechen handelt. Einzelheiten würden aber erst am Montag nach der Obduktion bekanntgegeben, sagte ein Polizeisprecher. Besucher einer Diskothek hatten am Samstagmorgen gegen 0.30 Uhr die Polizei gerufen, weil sie auf dem Gelände ein größeres Feuer gesehen hatten. Die Fläche sei als Aufenthaltsort für Obdachlose bekannt. Der 59-Jährige spreche kein Deutsch und habe wegen seines Alkoholpegels zunächst nicht vernommen werden können.

Toter Mann in Innenstadt gefunden (Archiv)

Toter Mann in Innenstadt gefunden

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion