Ist es eine vermisste Frau aus Offenbach?

Leichenfund auf der Rosenhöhe

Offenbach - Ist der Verbleib einer seit Monaten verschwundenen Frau aus Offenbach geklärt? Auf der Rosenhöhe hat ein Spaziergänger heute Mittag eine Leiche gefunden.

Nach Angaben der Polizei fand ein Spaziergänger heute Mittag im Wald auf der Rosenhöhe eine Leiche. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge handelt es sich um den Körper einer Frau. Die Polizei vermutet, dass der Leichnam bereits längere Zeit dort liegt.

Lesen Sie dazu auch:

Offenbacher Wirt vermisst Lebensgefährtin

Suche nach Barbara Rothe geht weiter

Die Todesursache ist noch nicht bekannt, bei einer Untersuchung stellten Rechtsmediziner allerdings keine Anzeichen für eine Fremdeinwirkung fest. Eine DNA-Analyse soll dabei helfen, die Todesursache und die Identität der Frau zu klären, Ergebnisse erwartet die Polizei allerdings erst nach den Feiertagen. 

Möglicherweise handelt es sich bei der toten Frau um die seit Monaten vermisste Barbara Rothe. Die Gastwirtin aus Offenbach war am 21. April verschwunden. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten hatte sie einen Schrebergarten auf der Rosenhöhe, die Polizei hatte mehrfach mit Hunden nach ihr gesucht, eine Spur führte damals zum Buchchrainweiher, Taucher hatten dort aber nichts gefunden (siehe Video oben).

Polizei sucht vermisste Isabell (12) aus Harburg

Polizei sucht vermisste Isabell (12) aus Harburg

(nb)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion