Bei königlichem Wetter

Lichterfest: Schöner Kerzenschein

+
Heute Abend wird’s wieder heimelig im Büsingpark. Das Fest wird schon fleißig vorbereitet.

Offenbach - Die Leistung von 600 Helfern gilt es heute zu bewundern: beim Lichterfest und Galaprogramm der Neuen Philharmonie.

Regen gehört ja fast schon zum Lichterfest dazu. Heute scheint Petrus den Offenbachern aber wohl gesonnen: die Prognosen versprechen mit einem trockenen Abend bei lauen Temperaturen geradezu königliches Wetter. Erst aber die Arbeit von vielen fleißigen Händen der teilnehmenden Vereine macht das Lichterfest zur eindrucksvollsten Veranstaltung der Stadt: Immerhin gilt es, 70.000 Lichter punktgenau in Motiven und Logos aufzubauen.

Jeweils 1 200 Lichter erhält jeder Verein und ab mittags wird arrangiert und geradegerückt, so dass vor Konzertbeginn um 20 Uhr der Büsingpark stimmungsvoll erstrahlt. Mittlerweile beteiligen sich 52 Vereine, Initiativen und Kirchgemeinden mit knapp 600 Helfern am Fest. In diesem Jahr sind das Kickers-Fan Museum, der Kunstverein Offenbach, das Magazin Mut&Liebe sowie die Regionalgruppe der Selbsthilfevereinigung Pro-Retina RG Stadt und Kreis Offenbach neu dabei. Die meisten jedoch blicken auf eine langjährige Teilnahme zurück.

„Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!“ Für Oliver Müller von der Freiwilligen Feuerwehr Offenbach ist das Lichterfest jedes Jahr auch eine schöne Gelegenheit, die Arbeit der Brandschützer in einem kulturell hochwertigen Szenario zu präsentieren. „Sonst ziehen wir uns bei Veranstaltungen als Brandsicherheitsdienst eher unauffällig in den Bereitschaftsraum zurück.“

Bilder vom Lichterfest 2012

Lichterfest im Büsingpark

16 Freiwillige sorgen für die Sicherheit der Besucher. Grundsätzlich gehe es darum, Brände zu vermeiden, betont Müller. Weil beim Einsatz von Feuerlöschern alles in einer schlecht schmeckenden Pulverwolke versinke, werde versucht, kleinere Brände mit den Stiefeln auszutreten: „Wasser wirkt zusammen mit Kerzenwachs wie ein Brandbeschleuniger.“

Im Wasser in ihrem Element sind hingegen die Kinder und Jugendlichen der Aufbaugruppe Schwimmen des Ersten Offenbacher Schwimmclubs (EOSC). Joachim Becker ist mit seiner Truppe bisher jedes Mal dabei gewesen – wie für alle anderen Vereine auch, ist für den EOSC das Lichterfest ein gutes Umfeld, sich einmal anders in Szene zu setzen. Vor allem die Kleinen sind mit Akribie dabei, wenn es darum geht, die Motive aufzustellen. Sie freuen sich dann später mit den Großen an dem schönen Schein.

Musikalisch wird es heute britisch: Die Neue Philharmonie Frankfurt spielt traditionelle englische Musik – Klassik kombiniert mit Rock und Pop. Der Eintritt ist frei.

Bilder vom Lichterfest 2011

Lichterfest im Büsingpark

mm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare