Lieber nicht durch Bieber

+
Der Bieberer Schlupf ist 145 Meter lang. In der Unterführung trifft die Bremer auf die Seligenstädter Straße. Diese verkehrsplanerische Dreiecksbeziehung wird in den nächsten fünf Wochen etwas leiden müssen.

Offenbach (mcr) ‐ Wer üblicherweise nicht nach, sondern nur durch Bieber fährt, sollte den Offenbacher Stadtteil ab Montag lieber meiden.

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Offenbach-Post.

Die Sanierung der S-Bahnüber- und Straßenunterführung an der Seligenstädter Straße wird bis zum Ferienende massive Verkehrsbehinderungen mit sich bringen. Eine innerörtliche Umleitung sei im beengten Bieber unmöglich, heißt es. Deshalb werde der von zwei wichtigen Durchgangsachsen gespeiste Verkehr mit Hilfe von Baustellenampeln auf eine Spur konzentriert. Die Buslinie 101 fährt vorübergehend zwei Haltestellen weniger an. Als Umleitung empfiehlt die Stadt dem Durchgangsverkehr die Bundesstraße 448.

In Offenbach selbst wird in den nächsten Tagen ein halbes Dutzend weiterer Baumaßnahmen beginnen, die für Staus sorgen können.

Kommentare