Was macht ein Generalkonsul?

+
Hochrangiger Besuch an der Humboldtschule: der türkische Generalkonsul Ilhan Saygili und die hessische Grünen-Abgeordneten Muervet Oeztuerk.

Offenbach - (ddü) Wie sind Sie in die Politik gekommen? Was möchten Sie verändern? Wie viel verdient man als Abgeordnete? Die Viertklässler der Humboldtschule hatten viele Fragen an die Landtagsabgeordnete Mürvet Öztürk.

Die grüne Politikerin besuchte die Schule gestern gemeinsam mit dem türkischen Generalkonsul Ilhan Saygili und sprach mit den Kindern über Bildung und Integration.

Öztürk erzählte von ihrem eigenen Werdegang und forderte die Schüler auf, sich hohe Ziele zu stecken und sich nicht entmutigen zu lassen. Sie selbst habe zunächst nur eine Hauptschule besucht, später ihr Abitur gemacht und nach einer Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau schließlich Islamwissenschaften und Geschichte studiert. „Solche Rollenvorbilder sind wichtig, um das Selbstbewusstsein vor allem von Migrantenkindern zu stärken“, sagte die Leiterin der Humboldtschule, Hafize Celik. „Ihr Beispiel zeigt, dass auch Kinder aus Zuwandererfamilien alles erreichen können.“ Öztürk berichtete von ihrem Alltag als Landtagsabgeordnete, erläuterte die Politik der Grünen und erzählte von ihrer Arbeit.

Generalkonsul Saygili hat seinen Posten in Frankfurt erst kürzlich angetreten und spricht deshalb nur ein paar Brocken Deutsch. Aber er büffelt regelmäßig Vokabeln und redete mit den Schülern über die Bedeutung von Sprache. „Man muss die Sprache des Landes, in dem man lebt, beherrschen“, sagte er. „Sprache ermöglicht den Austausch mit anderen und ist die Voraussetzung für gegenseitiges Verständnis.“ Auch Saygili ermutigte die Kinder, die Chancen zu nutzen.

Die Schüler haben sich sehr für die Arbeit unserer beiden Gäste interessiert und ihnen viele Fragen gestellt“, so Rektorin Celik. „Wir haben den Besuch zuvor im Unterricht vorbereitet und die Kinder haben über das lange Wochenende nach Themen gesucht, über die sie sprechen wollten.“ Und so löcherten die Kinder Mürvet Öztürk mit Fragen über das Leben als Politikerin und Ilhan Saygili über die Arbeit eines Diplomaten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare