Straßen gesperrt

Mainuferfest: Umfahrung empfohlen

Offenbach - Offenbach feiert am nächsten Wochenende das 28. Mainuferfest. 115 Vereine, Verbände und Initiativen präsentieren sich mit ihren Angeboten entlang der Mainstraße zwischen Büsingpalais und Isenburger Schloss.

Dort, wo sonst Autofahrer im Stau stehen, tummeln sich Besucher an Ständen. Daher ist die Mainstraße, eine der wichtigsten Ost-West-Verbindungen, von Samstag, 28. Juni, 6 Uhr, bis Sonntag, 29. Juni, 22 Uhr, zwischen Schloss- und Speyerstraße für den Verkehr gesperrt. Außerdem gilt das Fahrverbot für Kirchgasse, Glockengasse, Ludo-Mayer-Straße und Teile des Mainparkplatzes. Autofahrer, die aus Bürgel oder Mühlheim Richtung Kaiserlei möchten, sollten Main- beziehungsweise Berliner Straße weiträumig über Untere Grenzstraße und Taunusring umfahren.

Lesen Sie dazu auch:

Mainuferfest: Rap, Jazz und Führungen

Entlang des Festgeländes ist diese Umleitung vorgesehen: Der Verkehr aus der Berliner in Richtung Mainstraße wird über Ziegel- und Karlstraße in Richtung Main umgeleitet. Der Verkehr aus Bürgel in Richtung Berliner Straße wird über die Schlossstraße geführt. Anwohner können das Festgelände von Samstag, 15 Uhr, bis Sonntag, 20 Uhr, nicht befahren. Mieter und Eigentümer haben Durchfahrgenehmigungen zu ihrem Grundstück erhalten. In dringenden Fällen ist eine Erlaubnis kurzfristig am Samstag, 28. Juni, im Festbüro (Innenhof Büsingpalais, rechter Flügel) erhältlich. Der Flohmarkt auf dem Maindamm fällt am Samstag aus.

Mainuferfest in Offenbach (2013)

Mainuferfest in Offenbach

mad

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare