Ohrfeigen nach „Schellenkloppen“

Offenbach (ale) - Die Polizei würde gern mit dem Mann sprechen, der am Nachmittag des Aschermittwochs in der Arndtstraße zwei Jungs beim „Schellenkloppen“ erwischt und angesprochen hatte. Nicht nur gesprochen:

Die beiden Buben, einer davon zehn Jahre alt, hatten auf dem Heimweg von der Schule gegen 15 Uhr an mehreren Häusern zum Spaß auf die Klingeln gedrückt. Der etwa 50 bis 60 Jahre alte Mann, der als Fußgänger unterwegs war, hatte das Treiben bemerkt und dem Zehnjährigen wohl ein paar Ohrfeigen verpasst.

Der Unbekannte wird von den Jungs als 50 bis 60 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und korpulent mit grauen Haaren und Glatzenansatz beschrieben. Bekleidet war er mit einer türkis-weiß-karierten Jacke, außerdem hatte er eine schwarze Sonnenbrille auf. Der Mann wird gebeten, sich bei der Polizei (069/8098-5200) zu melden; dasselbe gilt auch für andere Beobachter des Vorfalls.

Rubriklistenbild: © Arno-Bachert / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare