Mehr Arbeitslose in Offenbach

Offenbach/Hanau (ku) - Die Zahl der Arbeitslosen ist in Offenbach und Hanau im Juli wieder gestiegen. 12.854 Männer und Frauen seien arbeitslos gemeldet gewesen, 285 Menschen oder 2,3 Prozent mehr als im Vormonat, teilte die Agentur für Arbeit Offenbach gestern mit.

Die Arbeitslosenquote betrage 7,3 Prozent, im Juni seien es 7,1 Prozent gewesen. In Hanau ist die Zahl der Erwerbslosen um 298 auf 10 786 Betroffene gestiegen, wie die dortige Agentur erklärte. Dies sei ein Anstieg um 2,8 Prozent. Die Arbeitslosenquote sei auf 5,1 geklettert. Im Juni habe sie bei 4,9 Prozent gelegen.

Im Bezirk der Hauptagentur Offenbach seien im Juli 6 493 Arbeitslose registriert worden, 111 Menschen mehr als im Juni, berichtete die Agentur weiter. Die Arbeitslosenquote sei auf 10,6 Prozent gestiegen. Im Bezirk der Geschäftsstelle Rodgau seien 3 784 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet gewesen, 110 Betroffene mehr als im Vormonat. Daraus ergebe sich gegenüber Juni ein Plus von drei Prozent. Die Quote habe auf sechs Prozent angezogen. Mit 2 577 Menschen seien im Bezirk der Geschäftsstelle Seligenstadt 64 Betroffene oder 2,5 Prozent mehr Arbeitslose als im Juni registriert worden. Die Quote stieg auf fünf Prozent.

Rubriklistenbild: © Matthias Balzer/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare