Mehr Ausbildungsplätze

Offenbach ‐ Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt in Stadt und Kreis hat sich nach den Worten von Beatrix Schnitzius, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenbach, deutlich entspannt. Von Marc Kuhn

Die Zahl der bei der Agentur gemeldeten Lehrstellen ist im gerade begonnenen Ausbildungsjahr um 183 auf 1278 gestiegen, wie Dieter Starke, Geschäftsführer bei der Agentur, gestern sagte. Dies sei eine Erhöhung um 16,7 Prozent. Unbesetzt seien noch 56 Stellen. Die Zahl der Bewerber sei um 272 auf 2702 gestiegen. 31 Jugendliche hätten bisher keine Ausbildungsstelle gefunden. „Ein erfolgreiches Ausbildungsjahr“, erklärte Starke.

Auch die Industrie- und Handelskammer Offenbach sowie die Kreishandwerkerschaft und die Handwerkskammer Rhein-Main zogen eine positive Bilanz. Starke zeigte sich optimistisch: „Der Aufschwung am Ausbildungsmarkt geht weiter.“ Allerdings dürfte es den Unternehmen in Stadt und Kreis Offenbach unter anderem wegen der demografischen Entwicklung in Zukunft schwerer fallen, ihre Lehrstellen mit qualifizierten Bewerbern zu besetzen.

Rubriklistenbild: © AP

Kommentare