310 Wohneinheiten auf Gelände der Seifenfabrik „Kappus“

80 Millionen Euro für neue Wohnungen in Offenbach

Offenbach - Ein Berliner Investor möchte mehr als 80 Millionen Euro in neue Wohnungen in Offenbach stecken. Insgesamt sind 310 Wohneinheiten geplant.

Mehr als 80 Millionen Euro will ein Berliner Investor in Offenbach in neue Wohnungen stecken. Insgesamt sind 310 Wohneinheiten geplant, wie das Unternehmen Kondor Wessels mitteilte. Die Wohnungen sollen mitten in der Stadt auf dem Gelände der Seifenfabrik „Kappus“ in der Luisenstraße entstehen. Diese zieht um an den Stadtrand. Die Eigentümerfamilie hat das derzeitige Betriebsgelände an den Investor verkauft. An dem neuen Produktionsstandort sollen die mehr als 50 Arbeitsplätze erhalten bleiben. Der Baustart für die Wohnanlage ist für Ende 2017 geplant. Fertig sein soll sie im Jahr 2020. Eine ausführliche Berichterstattung zu diesem Thema lesen Sie morgen in der gedruckten Ausgabe der Offenbach-Post sowie auf op-online.de.

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare