Stadt erweitert und saniert Einrichtung in Rumpenheim

Mehr Platz für die jüngsten Kita-Kinder

Offenbach - Die Stadt erweitert und saniert die Kita Brandenburger Straße in Rumpenheim. Damit kommt sie der weiterhin hohen Nachfrage nach Betreuung von unter Dreijährigen nach.

Der Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach hat aufgrund der wachsenden Kinderzahlen im Einzugsgebiet der Kita einen sehr viel höheren Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen ermittelt, als derzeit zur Verfügung stehen. Aktuell werden in der Kita 110 Kinder in vier Ü3-Gruppen und in einer U3-Gruppe betreut. Der Erweiterungsbau sieht ein Raumangebot für zusätzlich vier neue Kinderbetreuungsgruppen im Stadtteil vor.

Der zweigeschossige Erweiterungsbau wird auf einem 1 800 Quadratmeter großen Grundstück in direkter Nachbarschaft zur Ernst-Reuter-Schule errichtet. Baubeginn soll noch vor der Sommerpause 2016 sein. Vorteil für die Kita: Der Betrieb am jetzigen Standort an der Brandenburger Straße kann bis zur Fertigstellung des Neubaus (voraussichtlich Ende 2018) fortgeführt werden; erst danach ist der Umzug in die neuen Räume vorgesehen. Die Sanierung des Bestandsgebäudes wiederum wird erst nach diesem Standortwechsel beginnen. Insgesamt sind für den Neubau knapp drei Millionen Euro veranschlagt.

Die ursprünglich schon für das Jahr 2011 geplante Sanierung der Kita hatte die Stadt aufgrund der prekären Haushaltslage und der daraus resultierenden fehlenden Genehmigung, die auch das Schulbausanierungsprogramm betraf, verschieben müssen.

mad

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare