Messe „Jobaktiv“ wendet sich gezielt an Migranten

+
Die Messe „ Jobaktiv“ in Offenbach wendet sich gezielt an Migranten.

Offenbach (ku) ‐ Die Messe „Jobaktiv“ findet am Freitag und Samstag in Offenbach statt. Die Veranstaltung in den Messehallen richte den Fokus auf Menschen mit Migrationshintergrund, teilte die Agentur für Arbeit Offenbach mit.

Sie sollten mit 45 Arbeitgebern aus der Region zusammengebracht werden. Die Messe ist am Freitag von 9 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Veranstaltung wird am Freitag um 10 Uhr von Frank Martin, dem Leiter der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit, eröffnet. Er nimmt anschließend mit Walter Kindermann, Leiter der Abteilung Integration des hessischen Ministeriums für Justiz und Integration, dem Oberbürgermeister der Stadt Offenbach, Horst Schneider, Nader Djafari, Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik und Gül Keskinler, der Integrationsbeauftragten des Deutschen Fußballbundes an einer Podiumsdiskussion zu dem Thema „Chancen erkennen - Vielfalt nutzen - Migrantinnen und Migranten am Arbeitsmarkt“ teil.

Jugendliche und Erwachsene könnten sich bei der Messe über Ausbildungsberufe, Betriebe und freie Stellen informieren, erklärte die Arbeitsagentur. Darüber hinaus könnten die jungen Leute unter anderem eine kostenlose Überprüfung ihrer Bewerbungsunterlagen bekommen. Zudem können sich die Besucher der Veranstaltung über Anerkennungsmöglichkeiten ausländischer Schul-, Studien- und Berufsabschlüsse informieren.

Sogenannte Themeninseln befassen sich unter anderem mit Weiterbildung, Pflege, dem Handwerk, Handel und Dienstleistungen. Die Bundesagentur für Arbeit, Ausbildungsbetriebe, Arbeitgeber, Bildungsträger und die Kammern bieten Beratungen an. Am Rahmenprogramm sind das People's Theater, die Offenbacher Kickers und der Boxclub Nordend beteiligt.

Kommentare