Täter erbeuten Smartphone und Bargeld

Raubüberfall: Mit Messer bedroht und geschlagen

Offenbach - Ein Fußgänger ist gestern Abend auf dem Mainradweg in Höhe der Firma Alessa ausgeraubt worden. Die Täter drohten ihm mit einem Messer und schlugen ihm ins Gesicht.

Drei Männer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren hatten den Passanten gestern gegen 21.15 Uhr unvermittelt von hinten angegriffen. Wie die Polizei berichtet, schlugen sie den 23-Jährigen ins Gesicht, traten ihn in den Bauch und forderten anschließend unter Vorhalt eines Messers das Handy sowie sein Geld. Der Überfallene händigte daraufhin sein Samsung-Telefon und sein mitgeführtes Bares aus; anschließend verschwanden die Täter. Einer der Unbekannten trug ein weißes Hemd oder T-Shirt sowie eine schwarze Jacke und eine schwarze Kopfbedeckung. Ein weiterer war mit einer roten Jacke und Jeans bekleidet. Über den dritten Täter ist keine Beschreibung bekannt. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei (069/8098-1234). (wac)

Ein Bett für ausgeraubte Touris

Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion