Raub am Kaiserlei

Mit Messer und Maske Tankstelle überfallen

+

Offenbach - Mit einem etwa zehn Zentimeter langen Messer bedroht ein Räuber den Kassierer einer Tankstelle. Er hat Erfolg und flüchtet vom Tatort am Kaiserlei.

Rund 500 Euro erbeutete ein mit Messer bewaffneter Täter, der in der Nacht zum Sonntag eine Tankstelle im Kaiserlei überfiel. Der Mann betrat gegen 2.45 Uhr den Kassenraum, bedrohte den 65-jährigen Kassierer mit einem Küchenmesser mit einer Klingenlänge von etwa zehn Zentimetern und forderte Geld. Weil der Kassierer nicht sofort reagierte, trat der Täter hinter den Tresen, brach die Kasse auf und entnahm die Geldscheine.

Anschließend flüchtete er, die Richtung und Mittel sind nicht bekannt. Er soll etwa 20 Jahre alt und 175 Zentimeter groß, von normaler Statur, mit dunkelblondem Haar. Er sprach akzentfrei deutsch, trug eine dunkelgrüne Jacke mit schwarzen Streifen an den Ärmeln und eine graue Jogginghose mit roten Seitennähten, zudem eine nach oben offene weiße Stoffmaske mit Gesichtsausschnitt. Hinweise an die Kripo, 069/8098-1234.

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion