Offenbachs Magistrat legt Details vor

Eingespartes für Mission Olympic verjubelt

+

Offenbach - Das Dickicht ums finanzielle Debakel der Teilnahme Offenbachs am Wettbewerb Mission Olympic lichtet sich ein wenig. Woher der inzwischen suspendierte Sportamtsleiter das Geld nahm, ist jetzt bekannt. Von Thomas Kirstein

Wie er das bewerkstelligte, muss aber noch eine interne Arbeitsgruppe klären. Der Magistrat fasste gestern einen Beschluss zum weiteren Vorgehen – ohne die beiden involvierten und von einer Strafanzeige betroffenen Dezernenten Bürgermeister Peter Schneider (Grüne, Sport) und Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD, Finanzen). Öffentlich wurden Antworten auf Fragen von Fraktionen und zwei Berichte des Revisionsamts.

Lesen Sie dazu auch:

Vorerst keine Antworten

Koalitions-Empörung über „giftige“ Anzeige

Investition mit bescheidener Wirkung

Mission-Olympic-Skandal: Wer war wann eingebunden?

Aus diesen kristallisiert sich heraus, wie der jetzt zum ESO-Eigenbetrieb abgeordnete Magistratsoberrat Jürgen Weil das ausgeuferte „Finalevent“ finanzierte. Was mit einem Coca-Cola-Zuschuss und Sponsorengeldern bezahlt sein sollte, benötigte letztlich eine städtische Gabe von 280.000 Euro, um ohne Magistrats- oder Stadtverordnetenbeschluss veranlasste Gesamtkosten von bis zu 350 .000 Euro zu decken. Der Amtsleiter flog auf, als er Einzelrechnungen präsentierte, die weit über seinem Verfügungsrahmen lagen.

Mission Olympic: Sport rund um die Uhr

Mission Olympic: Sport rund um die Uhr

Details des Revisionsamts lassen einen groben Schluss zu: Was man auf verschiedenen Ebenen (unter anderem als Vorgabe für den Landesschutzschirm) einsparte, wurde für die Mission Olympic verjubelt. So kürzte die für die Sportanlagen zuständige städtische Gebäudemanagement GmbH ihren Dienstleistungsvertrag um 100.000 Euro, so überwies die ESO gut zu schreibende 68.000 Euro ans Sport- anstatt ans Bauamt, so ließ der Amtsleiter 2012 nicht verbrauchte 96.000 auf nächste Jahr übertragen. Wie, ist noch offen.

Mission Olympic-Finale in Offenbach

Kommentare