Aus Haus an Bernandstraße

220-Kilo-Mann mittels Kranwagen geborgen

+

Offenbach - Schwerstarbeit für die Feuerwehr in Offenbach: Heute Vormittag mussten sie mit Hilfe eines Kranwagens einen 220-Kilo-Mann aus seinem Haus bergen.

Schwere Geschütze musste die Feuerwehr heute Vormittag zur Rettung eines 220-Kilo-Mannes aus einem Haus an der Bernardstraße auffahren. Für solche Fälle hat die Offenbacher Feuerwehr einen genauen Plan parat: Sie rückten mit dem Kranwagen an, Infraserv und Berufsfeuerwehr Frankfurt brachten die Schwerlastbühne mit.

Der Patient hatte über Schmerzen geklagt, der Transport über das Treppenhaus aber stellte sich als unmöglich heraus. Mit Hilfe des Krans konnte der Mann schließlich geborgen werden. 

Katastrophenschutzübung in Offenbach

Katastrophenschutzübung in Offenbach

red

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion