Polizei sucht Zeugen

Unfall gestern, Leiche erst heute gefunden

+
Den ersten Ermittlungen zufolge scheint es sich um einen Alleinunfall des 33-Jährigen Motorradfahrers zu handeln.

Offenbach - Im Laufe des gestrigen Tages kam es auf der Verbindung von der A 661 zur A 3 Richtung Köln zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein 33-jähriger Offenbacher tödlich verletzt wurde.

Der Leichnam und das Motorrad (Suzuki) des Offenbachers wurden laut Polizei erst nach umfangreichen Suchmaßnahmen heute Morgen gegen 03.20 Uhr neben der Fahrbahn gefunden und geborgen.

Den ersten Ermittlungen zufolge scheint es sich um einen Alleinunfall des 33-Jährigen zu handeln. Er dürfte vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit in der Rechtskurve zur A 3 nach links von der Fahrbahn abgekommen und dann gestürzt sein.

Polizei sucht Zeugen

Der Unfall selbst muss sich im Zeitraum von etwa 13.30 Uhr bis in die Nachmittags- oder Abendstunden ereignet haben. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 069 755-46400.

Autobahn: Rekorde und Mythen

Deutsche Autobahn: Rekorde und Mythen

kat

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion