Mutter, Sohn und Hund aus brennender Wohnung gerettet

+
Von einer der beiden Drehleitern aus griffen die Feuerwehrleute mit Strahlrohren die aus dem Dachstuhl schlagenden Flammen an.

Offenbach ‐ Aus unbekannter Ursache brach in den frühen Morgenstunden in einer Dachgeschosswohnung eines mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshauses in der Jacques-Offenbach-Straße in Offenbach-Lauterborn ein Feuer aus. Von Thomas Kirstein

Die Offenbacher Feuerwehr, die mit acht Fahrzeugen und zwei Leiterwagen zur Brandbekämpfung anrückte, evakuierte während den Löscharbeiten mehrere Familien aus dem Haus.

Mehr Bilder vom Brand:

Feuer in der Jacques-Offenbach-Straße

Mit leichter Rauchvergiftung wurden die beiden 45 und 21 jährigen Bewohner der Wohnung, in der der Brand mutmaßlich ausbrach, ins Krankenhaus gebracht. Etwa 25 Quadratmeter des Dachstuhls und Teile der Wohnung wurden Opfer der Flammen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Feuerwehr etwa 250 000 Euro. Die Kripo hat die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare