Polizei schnappt drei junge Männer

Nach Einbruch in Gaststätte: Festnahme in Mülltonne

+

Offenbach - Die Polizei hat drei Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Ein Mann begab sich jedoch auf die Flucht und wählte ein unbequemes Versteck.

Ein eher ungewöhnliches Versteck hat sich in der vergangenen Nacht ein Einbrecher ausgesucht: Laut Angaben der Polizei war der junge Mann auf der Flucht, als er in eine Mülltonne stieg und sich dort der Festnahme der Beamten entziehen wollte. Doch die Polizisten passten auf und kassierten den Mann ein. Zuvor war der Täter gemeinsam mit mindestens zwei weiteren jungen Männern gegen 2.20 Uhr in eine Gaststätte in der Offenbacher Feldstraße eingebrochen. Eine Zeugin hatte Geräusche wahrgenommen und deshalb sofort die Polizei alarmiert. Die Beamten rückten mit mehreren Streifen aus Offenbach, Heusenstamm und Mühlheim an und setzten zwei der Täter direkt am Einbruchsort fest.

Der anfangs genannte dritte Mann begab sich auf die Flucht, konnte dann aber in einer Mülltonne im Hinterhof der Gaststätte geschnappt werden. Zwei der drei Männer kommen aus Offenbach, einer hat keinen festen Wohnsitz. Sie sind 15, 19 und 20 Jahre alt. Auch eine vierte Person war laut Angaben der Polizei vermutlich am Einbruch beteiligt. Es dürfte sich dabei um eine Frau von kräftiger Statur handeln - hundertprozentig sicher sei dies jedoch nicht, hieß es von der Polizei. Die Person soll etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß sein. Die Beamten bitten um Hinweise unter 069/8098-1234. 

Zehn kuriose Kriminalfälle 2014 in Hessen

dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion