Nach Mission-Olympic-Affäre

Doch wieder Sportlerehrung

Offenbach - Der Sportdezernent, Bürgermeister Peter Schneider, hatte zu Beginn der Mission-Olympic-Affäre infrage gestellt, ob in diesem Jahr eine Sportgala zu Ehren der erfolgreichen Athleten und engagierten Funktionäre der Stadt möglich ist.

Schließlich hatte der auch damit maßgeblich beschäftigte Amtsleiter gerade seinen Job verloren. Nun steht fest: Es wird nicht auf eine Sportlerehrung verzichtet. Am Freitag, 28. März, gibt es, wie gewohnt im Capitol, Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.

Für die Organisation haben sich die Ämter für Sport und Öffentlichkeitsarbeit mit den Stadtwerken zusammengetan. Es soll bescheidener zugehen als in den Jahren zuvor. 

Sportgala im Capitol (2012)

Offenbach ehrt die Sportler des Jahres 2012

tk

Rubriklistenbild: © Symbolbild aus dem Archiv: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare