Wirtschaft ganz cool ankurbeln

Nachwuchs-Rapper mit Album und Konzert

+
Offenbach hat eine spannende Hip-Hop-Szene. Veysel ist einer ihrer Nachwuchskünstler.

Offenbach - Kommerzielle Musik ist ein weltweiter Wirtschaftsfaktor – von dem auch Offenbach ein Stück abbekommt. „Mit dem Robert Johnson hat Offenbach einen der besten Clubs der Welt, mit dem Ambivalenz-Tonstudio eins der besten Studios in Deutschland“, ist sich Jürgen Amberger, der Chef der städtischen Wirtschaftsförderung, sicher.

Im Aufnahmestudio an der Strahlenbergerstraße, das laut dem Amtsleiter über eine hochprofessionelle Umgebung und eines der besten Mischpulte in Europa verfügt, produzieren namhafte Künstler wie Xavier Naidoo ihre Alben, auch Musikvideos nationaler Top-Acts werden dort gedreht. „Da ist Geld im Spiel, es ist eine wirtschaftliche Macht über die Grenzen der Region hinaus“, begeistert sich Amberger.

Die Offenbacher Kreativwirtschaft zu unterstützen, ist für die städtische Wirtschaftsförderung einer der Schwerpunkte. Das kreative Potential sei groß, die Musikindustrie dabei ein nicht zu unterschätzender Faktor: „Es ist ein Punkt, über den man auch im Masterplan nachdenken könnte“, sagt Amberger. Daher war es für sein Amt folgerichtig, zusammen mit dem Amt für Kulturmanagement das Tonstudio Ambivalenz bei einem einzigartigen Projekt zu unterstützen. Es ermöglicht es mehr als 70 jungen Musikern, eine Veröffentlichung zu platzieren und somit die Professionalisierung ihrer eigenen Kunst voranzubringen.

Mit einer großen Party feiert am Samstag, 15. Februar, ab 17.45 Uhr das Ambivalenz-Tonstudio die Herausgabe seines „OF-FFM Samplers“ in der Stadthalle (Waldstraße 312). Die Sammlung beweist, „dass in Offenbach viele junge Musiker leben, die im Hip-Hop ihre musikalische und sehr entdeckenswerte Ausdrucksform gefunden haben“, so die Initiatoren.

Karten an den üblichen Vorverkaufsstellen und www.ambivalenz.eu, www.eventim.de

Das Studio bietet ihnen eine Chance, neben ihrer teilweise ersten Veröffentlichung auch direkt an einem Abend neben Hip-Hop-Größen wie Celo & Abdi, Veysel, Olexesh, Credibil, & Jeyz oder auch Azad, CJ Taylor, Patric Q und Nina Kutschera aufzutreten. Auch die Begleit-Acts können sich mit Künstlern wie Born, Criz, Marcella McCrae, Tommy Nolte von Ambivalenz Music wie auch Darnell und Jam sehen lassen. Das sind die Zutaten für eine siebenstündige Live-Show und somit einen der größten Hip-Hop-Jams Deutschlands. Ein Konzert, das eindeutig zeigen soll, dass die Kreativstadt Offenbach nicht nur in Sachen Design und bildende Kunst viel zu bieten hat, sondern auch der musikalische Part des Kreativsektors sehr umtriebig, spannend und zukunftsweisend ist.

Jay-Z und Kanye West in der Festhalle

Jay-Z und Kanye West in der Festhalle

vs

Kommentare