118 freifinanzierte Wohnungen geplant

Nassauische baut auf Jado-Gelände

+
Weitere Wohnungen fürs Nordend: Auf dem Areal des ehemaligen Armaturen-Herstellers Jado wird ab Frühjahr 2015 gebaut.

Offenbach - Nächstes Großprojekt in Sachen Stadtentwicklung: Auf dem Gelände des ehemaligen Armaturen-Herstellers Jado zwischen Bettina-, Taunus- und Andréstraße wird die Nassauische Heimstätte zusammen mit ihrer Tochterfirma NH Projektstadt ab dem Frühjahr 2015 insgesamt 118 freifinanzierte Mietwohnungen mit einer Gesamtmietfläche von fast 10.000 Quadratmetern sowie 120 Tiefgaragenstellplätzen errichten.

Die Baugenehmigung sei erteilt, die Wohnungen würden anschließend im Bestand der Nassauischen Heimstätte bleiben, teilte das Maklerunternehmen Corpus Sireo gestern mit, welches das mehr als 6 400 Quadratmeter große Grundstück im Nordend an die Nassauische vermittelt hat. Über den Kaufpreis schweigt es sich aus.

Details zu den Wohnungen gibt es noch nicht, NH-Sprecher Jens Duffner verspricht einen „Mix für eine breite Zielgruppe“. Man habe schon länger in Offenbach nach einem weiteren geeigneten Standort gesucht, „jetzt hat es endlich geklappt“. Die Nassauische verfügt bereits über 2 800 Wohnungen in der Stadt.

Luxus pur: Die teuersten Wohnlagen in Frankfurt

Luxus pur: Die teuersten Wohnlagen in Frankfurt

mad

Kommentare