Neue Fluglärm-Messstation installiert

+
Screenshot von der Webseite casper.umwelthaus.org/dfs.

Offenbach (dr) - Die Stadt Offenbach hat eine neue Fluglärm-Messstation am Alten Friedhof in Betrieb genommen. Bürger können sich die Messwerte jederzeit online anschauen.

In Offenbach wurde eine neue Fluglärm-Messstation installiert. Das Gerät misst am Alten Friedhof den Krach der Flugzeuge direkt unter der neuen Anfluggrundlinie. Damit möchte die Stadt und dem Umwelt- und Nachbarschaftshaus die Lärmsituation in Offenbach nach Inbetriebnahme der neuen Landebahn Nordwest abbilden.

Die Anlage speichert dauerhaft die Messwerte in ein Fluglärmmonitoring. Die Ergebnisse sind online unter casper.umwelthaus.org/dfs einsehbar, werden jedoch mit einer zeitlichen Verzögerung von 75 bis 135 Minuten abgebildet. Bürger können sich zudem über eine Kalenderfunktion Werte aus der Vergangenheit, Pegel-, und Zeitverläufe ansehen.

Alles zum Thema Fluglärm finden Sie in unserem Stadtgespräch

 „Natürlich gibt es Prognosen, wie sich der Fluglärm durch den Ausbau entwickeln wird. Mit der neuen Messstation können wir die Veränderungen unter der neuen Einflugschneise heute schon dokumentieren. Fest steht natürlich schon jetzt, dass es im Bereich der neuen Anfluggrundlinie Nordwest laut geworden ist“, sagt Flughafendezernent Paul-Gerhard Weiß.

Kommentare