Rauchmelder bei Nachbarn schlägt Alarm

Neunjährige ruft Feuerwehr und verhindert Wohnungsbrand

Offenbach - Richtig und schnell gehandelt hat ein neun Jahre altes Mädchen in Offenbach. Sie hörte einen Rauchmelder aufheulen und alarmierte sofort die Feuerwehr. Damit verhinderte sie einen Wohnungsbrand.

Ein neunjähriges Mädchen hat heute um 13.44 Uhr die Feuerwehr Offenbach zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Goethestraße 15 alarmiert. Das Mädchen hörte den Rauchwarnmelder in der darüber liegenden Wohnung und setzte sofort einen Notruf bei der Feuerwehr ab. In der Wohnung war ein Topf mit Lebensmitteln auf dem noch eingeschalteten Herd. Die Bewohner der Wohnung aber nicht zu Hause. Die Feuerwehr öffnete kurze Zeit später die Wohnungstür, der Herd wurde ausgeschaltet und der rauchende Topf ins Freie verbracht. Anschließend wurden die Räume gelüftet. Durch das schnelle und vorbildliche Handeln des Mädchens und eine Einweisung eines Nachbarn vor Ort wurde ein Küchenbrand mit höherem Sachschaden verhindert.

Feuerwehr zeigt Vorgehen bei Zimmerbrand: Fotos

dr

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion