OB-Wahl: Bewerber zugelassen

Offenbach (mad) - Nun ist es offiziell: Der Wahlausschuss für die Oberbürgermeister-Direktwahl am 4. September hat getagt und wie erwartet insgesamt vier Bewerber zugelassen.

Diese sind: CDU-Fraktionschef Peter Freier, Amtsinhaber Horst Schneider (SPD), Bürgermeisterin Birgit Simon (Grüne) und der parteiunabhängige Einzelbewerber Uwe Kampmann.

Wahlberechtigt zur Direktwahl sind rund 79 500 Offenbacherinnen und Offenbacher, die am 4. September 1993 oder früher geboren sind und mindestens seit dem 4. Juni dieses Jahres ihren Hauptwohnsitz in Offenbach haben. Bei dieser Direktwahl sind auch Staatsangehörige der Mitgliedstaaten der Europäischen Union wahlberechtigt.

Eine Briefwahl ist ab dem 22. Juli möglich. Das Wahlamt im 12. Stock des Rathauses ist montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr offen, samstags ist es geschlossen. Vom 8. August an ist dann das Briefwahllokal im Bürgerbüro montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr geöffnet.

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Tommy S.

Kommentare