Obdachloser trat kräftig zu

Offenbach - (alk) Nach einer handfest ausgetragenen Auseinandersetzung am Sonntagabend an der Bieberer Straße liegt einer der Kontrahenten im Krankenhaus, der andere befindet sich in Untersuchungs-Haft.

Über den Anlass des Streits machte die Polizei gestern keine Angaben. Irgendwie gerieten sich jedenfalls ein 35 Jahre alter Wohnsitzloser und ein 44-jähriger Offenbacher in die Haare. Der Jüngere habe den Gegner zu Boden geschlagen und dann noch mehrfach auf ihn eingetreten, heißt es im Polizeibericht. Mit schweren Beinverletzungen kam der Misshandelte ins Krankenhaus. Für den Schläger wirkte sich nachteilig aus, dass er keinen festen Wohnsitz vorzuweisen hat. Darum schickte der Ermittlungsrichter ihn in Untersuchungshaft. Ob bei der Auseinandersetzung ein weiterer bisher Unbekannter beteiligt war, prüft die Polizei noch.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare