Obdachlosen mit Steinen beworfen

Offenbach (baw) - Aus nächster Nähe haben Jugendliche einen Obdachlosen mit Steinen beworfen und schwer verletzt. Er verlor sogar kurzzeitig das Bewusstsein.

Die Offenbacher Steinewerfer sind teilweise entlastet. Lesen Sie hier!

Die drei Jugendlichen haben am Sonntagabend, gegen 18.40 Uhr, am Offenbacher Mathildenplatz einen Obdachlosen schwer verletzt. Aus nächster Nähe hätten die jungen Männer den 40-Jährigen gezielt mit Steinen beworfen, teilten Zeugen mit. Von Hämatomen übersät verlor das Opfer wohl kurzzeitig das Bewusstsein und musste zur Behandlung ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilt.

Die Polizei bittet um weiterer Hinweise unter der Rufnummer 069/8098-1234

Die Täter ließen den hilflosen Mann liegen und rannten davon. Inzwischen konnte die Polizei mit Hilfe von Zeugen zwei Tatverdächtige ermitteln: Zwei 14 und 15 Jahre alte Offenbacher, die demnächst von den Ermittlern Besuch erhalten. Und auch zum dritten Steinewerfer liegen erste Erkenntnisse vor.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare