Stadtverordnetenversammlung

Kickers-Fans protestieren in Offenbach

Offenbach - Anhänger der Offenbacher Kickers forderten gestern am Rande der Stadtverordnetenversammlung im Rathaus friedlich die Unterstützung der Stadt ein.

OFC: Protest der Kickers-Fans

Stiller Protest der Kickers-Fans

Rund 80 Fans der Offenbacher Kickers forderten am Rande der Stadtverordnetenversammlung Offenbach die Unterstützung der Stadt zur Rettung des OFC ein. Die Initiatoren des Offenbach Supporters Club sparten dabei nicht mit Kritik an den Kommunalpolitikern.

Zum Video

Die Politik solle mithelfen, den am Rande des finanziellen Ruins stehenden Verein zu retten. In einem Flugblatt verlangt als Initiator der Fanklub „Offenbacher Supporters“, der OFC müsse „zur Herzensangelegenheit für die Stadt werden“.

Es geht um eine indirekte Finanzspritze an die Profi GmbH in Form einer Anpassung der Stadionmiete nach unten, die Stadt ist aber nur zu einer Stundung bereit. Mehr sei aus kommunalrechtlichen Gründen nicht machbar, hörte erneut auch Kickers-Präsident Dr. Frank Ruhl, der gemeinsam mit OFC-Vizepräsidentin Barbara Klein die Stadtverordnetenversammlung verfolgte.

Rubriklistenbild: © Georg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare