OFC feiert Oktoberfest hinterm Stadion

Wiesn in Rot-Weiß am Bieberer Berg

+
Fesche Burschen und Madeln in den Vereinsfarben Rot und Weiß feierten beim zweiten Oktoberfest der Offenbacher Kickers ausgelassen.

Offenbach - Ausverkauft war es schon seit mehreren Wochen, das Oktoberfest der Offenbacher Kickers. Am Samstag feierten also gut 900 Fußball- und Volksfestfans die zweite Ausgabe dieser Wiesn in Rot-Weiß.

Mit einem traditionellen Fassanstich, den wie beim Gaudi-Debüt im vergangenen Jahr Jürgen Weber, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hessen, vorgenommen hatte, wurde das bunte Treiben hinter der Waldemar-Klein-Tribüne eröffnet.

Oktoberfest in der Region: Alle Bilder, Videos & Berichte

Die Band PartyXPress lockte mit unterhaltsamer Live-Musik Besucher in Dirndl und Lederhosen wieder zum Tanzen auf die Bierbänke. Auch kulinarisch richtete sich alles nach dem weltberühmten Münchener Vorbild: Festbier, Grillhendl und Schweinebraten versprachen Oktoberfeststimmung. Ein besonderer Programmpunkt war das Maßkrugstemmen, bei dem die Männer mit den stärksten Armen gegeneinander antraten.

Bilder: Oktoberfest des OFC

Unter den Gästen waren auch die OFC-Mannschaft sowie das Trainerteam um Rico Schmitt. Wie im vergangenen Jahr kommt ein Teil der Einnahmen des Oktoberfests dem Verein zu Gute. (san)

Kommentare