Mutmaßlicher Täter in Untersuchungshaft

Not-OP! 21-Jähriger bei Messerattacke schwer verletzt

Offenbach - Ein 21-jähriger Mann wurde gestern am frühen Morgen durch Messerstiche schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es gegen 1 Uhr vor einer Gaststätte am Platz der Deutschen Einheit zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen.

Im Verlauf der Streitigkeiten soll der junge Mann von einem 36-Jährigen mit einem Messer attackiert worden sein. Die alarmierte Polizei nahm kurz darauf den Tatverdächtigen fest. Der schwerverletzte junge Mann musste in ein Krankenhaus gebracht und anschließend notoperiert werden. Gegen den 36-Jährigen beantragte die Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach, einen Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung, welcher durch den Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Offenbach auch erlassen wurde. Der 36-Jährige befindet sich seit dem heutigen Tag in Untersuchungshaft. Zeugen, die der Polizei namentlich noch nicht bekannt sind, werden gebeten, sich unter 069/8098-1234 zu melden. (wac)

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion