Ermittlungen laufen

Brutaler Angriff: Frau niedergestochen  - Neue Entwicklung beim Verdächtigen

In Offenbach eskaliert ein Streit massiv. Eine Frau wird brutal niedergestochen. Schwer verletzt kommt sie ins Krankenhaus (Symbolbild).
+
In Offenbach eskaliert ein Streit massiv. Eine Frau wird brutal niedergestochen. Schwer verletzt kommt sie ins Krankenhaus (Symbolbild).

Ein Mann sticht eine Frau in Offenbach brutal nieder. Die Ermittler haben jetzt neue Details zum Verdächtigen.

  • Angriff in Offenbach: Frau wird brutal niedergestochen
  • 39-Jährige Frau wird dabei schwer verletzt
  • Polizei hat einen schrecklichen Verdacht

Update vom Dienstag, 07.01.2020: Nach dem Angriff auf eine Frau in Offenbach hat die Staatsanwaltschaft auf Anfrage neue Details zu dem Fall bekannt gegeben. Ein 38 Jahre alte Mann soll am Montagabend (30.12.2019) im Bereich der Ahornstraße nach einem Streit mit einem „Stichwerkzeug“ eine Frau schwer verletzt haben. Wie es ihr mittlerweile geht, will die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht veröffentlichen, dennoch gibt es neue Entwicklung.

Offenbach: Mann greift Frau an und sticht sie nieder - Es gibt neue Entwicklungen

Gegen den verdächtigen Mann erließ das Amtsgericht Offenbach Haftbefehl auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigestelle Offenbach, einen Haftbefehl. Seitdem sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Ob es neue Hinweise zu dem Angriff in Offenbach und ob Einzelheiten zur Tatwaffe bekannt sind, wollte die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen.

Erstmeldung vom Dienstag, 31.12.2019: Offenbach - Am Montagabend (30.12.2019) kam es zwischen 17 Uhr und 18 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau im Bereich der Ahornstraße in Offenbach. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach einer Fahndung hat die Polizei einen Tatverdächtigen bereits festgenommen.

Offenbach: Streit eskaliert! Frau erleidet brutale Stichverletzungen  

Die Gegend rund um die Ahornstraße in Offenbach wurde nach Angaben der Polizei am Montag (30.12.2019) zum Schauplatz eines Streits mit brutalem Ausgang. Zwischen 17 Uhr und 18 Uhr gerieten ein 38-jähriger Mann und eine ein Jahr ältere Frau aneinander. Die Auseinandersetzung eskalierte, die Frau erlitt schwere Verletzungen.

Die Waffe wird von der Polizei als „Stichwerkzeug“ beschrieben. Weil die Stichverletzungen derart tief waren, wurde die Frau in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Wie es der Frau geht, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Brutale Gewalt gegen Frauen ist keine Seltenheit. Erst vor Kurzem erschütterte ein Femizid Idstein. Nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Frau nimmt die Polizei nimmt ihren Ehemann fest. Erst eine Obduktion deckte die wahre Todesursache auf.

Offenbach: Nach Fahndungserfolg der Polizei sind jetzt Zeugen gesucht

Eine Fahndung seitens der Polizei in Offenbach war schnell erfolgreich. Der Tatverdächtige konnte festgenommen werden. Aber was genau war passiert und wie kam es zu dem Streit? Um das und weitere Fragen zu klären sucht die Kriminalpolizei Offenbach nach Zeugen der Tat.

Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet oder verdächtige Beobachtungen im Tatzeitraum im Bereich der Ahornstraße bis hin zum Ketteler Krankenhaus im Lichtplattenweg gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 bei der Polizei Offenbach zu melden. 

Polizei-Statistik: Kriminalität in ganz Hessen rückläufig

Insgesamt ist die Kriminalität in Hessen rückläufig. Sie sank im Jahr 2018 erneut, wie aus der Kriminalstatistik der hessischen Polizei hervorgeht. Mit rund 373.000 Straftaten wurden knapp 1 Prozent weniger gezählt als im Vorjahr 2017. Zehn Jahre zuvor, im Jahr 2008, waren noch mehr als 407.000 Straftaten registriert worden. Die Gefahr, in Hessen Opfer von Kriminalität zu werden, ist im Jahr 2018 so gering wie seit 40 Jahren nicht mehr, heißt es vom Innenministerium.

slo/chw

In Offenbach gehen drei Männner mit Stichwaffen aufeinander los. Das Trio ist laut Polizei wohl miteinander verwandt.

Ein Mann wird in Offenbach im Bereich Bahnunterführung Bieberer Straße/Feldstraße hilflos aufgefunden. Kurze Zeit später stirbt er. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, um den Unbekannten zu identifizieren. Kennen Sie diesen Mann?

In Offenbach sind zwei Männer vor einer Apotheke in einen heftigen Streit geraten, bis dieser dann schließlich eskalierte und in einen Schlag ins Gesicht mündete.

Zu einem weiteren Angriff in Offenbach kam es im Park am Hessenring, als ein Unbekannter auf einen Mann einschlug. Die Polizei sucht derzeit nach dem Opfer. 

Zwei Männer sind in der Innenstadt von Offenbach angegriffen worden. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Ein mutmaßlicher Kriminalfall gibt der Polizei Offenbach Rätsel auf. Ein Mann taucht mit Stichverletzungen in einem Offenbacher Krankenhaus auf. Einem Zeugen berichtet der 35-Jährige von einem Streit, als die Polizei kommt, schweigt er.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare