Auf Navigationsgeräte abgesehen

Autoknacker im gesamten Kreis unterwegs

Offenbach - In Offenbach, Langen, Egelsbach, Dietzenbach und Hainhausen waren Automarder unterwegs. In den meisten Fällen hatten sie es auf Navigationsgeräte abgesehen. Von Sarah Neder 

Autoknacker hatten es in der Nacht zum Dienstag auf fest eingebaute Navigationsgeräte abgesehen. Die Ganoven hatten an der Waldstraße in Offenbach ein Ausstellungsgelände betreten und dort vier abgestellte Volkswagen aufgebrochen. An den Autos wurden jeweils Seitenscheiben eingeschlagen, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Nachdem die Täter die Navis ausgebaut hatten, verschwanden sie unerkannt. Aber auch in der Lilistraße waren Automarder unterwegs. Im Bereich der einstelligen Hausnummern hatten Kriminelle in der selben Nacht aus einem geparkten Daimler-Geländewagen einen Laptop, eine Gitarre sowie ein mobiles Navigationsgerät geklaut. Wie die Täter den SUV aufbekommen haben, ist nicht bekannt. Es wurden nach ersten Erkenntnissen keine Aufbruchspuren festgestellt.

Nicht nur in Offenbach, sondern auch im Landkreis waren zwischen Montag und heute Automarder unterwegs. In Dietzenbach wurden heute Morgen, gegen 2.40 Uhr, zwei Männer von einer Zeugin beobachtet, wie sie aus einem Mercedes, der im Thomas-Mann-Ring im auf Höhe der 50er-Hausnummern geparkt war, ein fest eingebautes Navigationsgerät klauten. Die dunkel gekleideten Täter hatten zuvor eine Seitenscheibe an der C-Klasse eingeschlagen, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Die Unbekannten wurden allerdings nicht gefasst. Auf dem Parkplatz am Waldschwimmbad stahlen Autoknacker aus einem Opel-Corsa einen Geldbeutel mit Ausweispapieren und Geld. Der Diebstahl fand gestern, zwischen 11.30 und 13.30 Uhr, statt.

In der Nacht von Montag auf Dienstag trieben Diebe in Langen im Miriamweg und in Egelsbach in der Mainstraße ihr Unwesen. Die Unbekannten knackten jeweils einen BMW 320; sie bauten die Navis aus und verschwanden mit den Geräten. Auto-Aufbrecher waren aber auch in derselben Nacht in Rodgau-Hainhausen am Werk. In der Weidenstraße sowie im Amselweg gingen sie jeweils einen BMW an. Aus dem an der Weidenstraße abgestellten Wagen hatten die Täter offensichtlich nichts entwendet. Im Amselweg bauten sie allerdings ein Navigationsgerät aus. Hinweise in allen Fällen nimmt die Kripo unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen.

(san)

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion