Ende August

Bierfest kehrt als Bierbörse zurück in die Innenstadt

Offenbach – Nach zwei Jahren Pause wird es im Sommer wieder ein Bierfest in der Offenbacher Innenstadt geben. Allerdings mit einem neuen Konzept.

Der bisherige Veranstalter Hans Peter Kampfmann, der das Bierfest erfunden und 30 Jahre lang ausgerichtet hat, bekommt keine Konzession. Stattdessen hat die Stadt mit dem Familienunternehmen Alpha-Marketing aus Rheinland-Pfalz einen neuen Anbieter gefunden. Einen neuen Namen gibt es auch: Statt zum Bierfest wird zur „Bierbörse“ geladen, die Aliceplatz und Stadthof Ende August in einen großen Biergarten verwandeln soll.

Der neue Veranstalter verspricht eine große Auswahl an unterschiedlichen Sorten, die von herbem, fruchtigem, scharfem und süßem Gerstensaft über Biere vom Fass und aus der Flasche reicht. Das genaue Konzept stellt Oberbürgermeister Felix Schwenke am kommenden Mittwoch vor.

Dass das Bierfest 2017 und 2018 ausgefallen war, hatte rechtliche Gründe. Die Stadt und der bisherige Betreiber Hans Peter Kampfmann konnten sich nicht über die Höhe der Standgebühren einigen. Zum Krach kam es 2017, als die Stadt nachträglich 9500 Euro für die Genehmigung des Bierfests 2016 verlangte; in den Jahren zuvor war Kampfmann noch mit rund 500 Euro davongekommen. Bei der Berechnung berief sich die Stadt auf ihr Recht, bis zu 20 Prozent der Bruttoeinnahmen der Buden für die Gestattung von Volksfesten und kommerziellen Veranstaltungen veranschlagen zu dürfen.

Archivbilder

Neue Bilder des Bierfests 2016 auf dem Aliceplatz

Für Feste-Dezernent Schwenke passt eine Feier rund um den Gerstensaft zu seinem Vorhaben, jeden Monat eine hochwertige Veranstaltung in Offenbach anzubieten. „Zu einem ausgewogenen Festekonzept gehört ein Bierfest einfach dazu.“ Die letzten Umsetzungen von Kampfmann entsprachen aber nicht seinen Vorstellungen. „Mein Wunsch ist, dass es mehr Biersorten als zuletzt im Angebot gibt, vor allem welche mit einem regionalen Bezug“, sagte der OB im vergangenen Sommer. (stm)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare