Feuerwehr im Einsatz

Brand in Wohnhaus: Dichter Qualm dringt aus Gebäude - Zwei Personen verletzt

Brand in Offenbach
+
Mehrere Feuerwehren waren bei dem Brand in Offenbach im Einsatz.

In Offenbach dringt bei einem Brand dichter Rauch aus einem Wohnhaus. Ein Keller steht in Flammen. Etwa 100 Einsatzkräfte rücken an.

  • In Offenbach kommt es zu einem Kellerbrand.
  • Feuerwehr und Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort.
  • Zwei Personen werden leicht verletzt.

Offenbach - Am Montagnachmittag (03.08.2020) kam es zu einem Brand in Offenbach. Etwa 100 Einsatzkräften waren vor Ort, um den Brand zu löschen und sich um die Verletzten zu kümmern.

Laut Angaben der Feuerwehr Offenbach wurde der Brand am Nachmittag um 16.36 Uhr gemeldet. Es handelte sich um einen Kellerbrand im Offenbacher Stadtteil Rosenhöhe. Aus dem Gebäude drang beim Eintreffen der Kräfte bereits dichter Rauch aus allen Geschossen des zweigeschossigen Wohngebäudes. Der Keller stand komplett in Brand.

Offenbach: Brand in Wohnhaus - Etwa 100 Einsatzkräfte vor Ort

Drei Personen, die der Feuerwehr entgegenkamen, wurden sofort gerettet und versorgt. Zwei von ihnen mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, da die dritte Person hochschwanger war, wurde sie vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert.

Laut Feuerwehr waren in dem Gebäude in Offenbach insgesamt 26 Personen gemeldet. Weil nicht bekannt war, wie viele sich davon in dem Gebäude aufhalten, wurde die Alarmstufe erhöht. Daraufhin wurden alle drei Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Offenbach sowie ein Löschzug der Berufsfeuerwehr Frankfurt zur Einsatzstelle alarmiert. Außerdem weitere Kräfte des Rettungsdienstes und ein Betreuungszug sowie eine Führungseinheit. Insgesamt waren etwa 100 Einsatzkräfte vor Ort.

Offenbach: Feuerwehr löscht Brand - Ursache noch völlig unklar

Wie sich später herausstellte, befanden sich jedoch keine Personen mehr in dem Offenbacher Gebäude. Das Feuer war gegen 17 Uhr unter Kontrolle und gegen 18.3 Uhr gelöscht. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommnen. (svw/red)

Feuerwehren aus dem ganzen Kreis Offenbach mussten zur Löschung eines Waldbrandes in der Nähe von Schloss Philippseich bei Götzenhain ausrücken.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion