Zwei Feuerwehr-Einsätze

Brennender Kompost und leere Batterie

Offenbach – Eine brennende Kompostierungsanlage in der Hanauer Straße löste am Freitagnachmittag zum zweiten Mal einen mehrstündigen Einsatz für Berufs- und Freiwillige Feuerwehr Rumpenheim aus. Da ein weiterer Radlader benötigt wurde, rückte auch das THW an.

Der etwa 1000 m³ große Kompost war vermutlich durch Selbstentzündung in Brand geraten. Um wirkungsvoll zu löschen, zogen die Kräfte den Haufen auseinander und verteilten ihn großflächig. Das Löschwasser wurde im Pendelverkehr mit einem Tanklöschfahrzeug ins Feld gebracht.

Während der Löscharbeiten ging in der Leitstelle ein weiterer Notruf ein. In der Goethestraße 82 war in einer Wohnung der Warnton eines Rauchmelders zu hören. Die Überprüfung der Wohnung ergab, dass es sich um den Warnton der fast leeren Melder-Batterie handelte. (mk)

Feuer auf Kleingartenanlage in Offenbach ausgebrochen: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion