Gravierende Verstöße

Wilde Corona-Party: Polizei macht überraschende Entdeckung

Auf einem Spieltisch werden Karten gemischt.
+
Die Polizei hat in Offenbach eine Party mit illegalem Glücksspiel und zahlreichen Verstößen gegen die Corona-Regeln aufgelöst.

Die Polizei hat in Offenbach eine illegale Party aufgelöst. Neben zahlreichen Verstößen gegen die Corona-Regeln wird auch wegen eines weiteren gravierenden Verstoßes ermittelt.

Offenbach - Der Besuch einer Lokalität in Offenbach hat für die Polizei zahlreiche Verstöße ans Licht gebracht. Ein anonymer Hinweis brachte die Beamten auf die Spur. Als sie am Lokal in der Sprendlinger Landstraße eingetroffen waren, hörten sie laute Gespräche hinter abgeklebten Fenstern. Ein Blick ins Innere offenbarte dann mehrere gravierende Verstöße gegen die Corona-Regeln und ein illegales Glücksspiel.

In einem Hinterhaus trafen die Beamten gegen 21.30 Uhr im Gastraum eines Lokals auf 16 Personen, die in Gruppen verteilt mit Getränken an drei Pokertischen saßen und offensichtlich Poker spielten, wie die Polizei mitteilte. Keine der Beteiligten habe demnach einen Mund-Nasen-Schutz getragen. Bei den Kontrollen sei zudem aufgefallen, dass zwei Männer erst kürzlich aus Corona-Hochrisikogebieten eingereist waren. Sie sollen sich weder an die Quarantäne-Bestimmungen gehalten haben noch hätten sie nach Polizeiangaben einen negativen Corona-Test vorweisen können. Außerdem sei ein Springmesser sichergestellt worden.

Party in Offenbach: Ermittlungen wegen Corona-Verstößen und illegalem Glücksspiel

Gegen die 16 Personen ermittelt die Polizei nun wegen Verdachts des illegalen Glückspiels und wegen Verdachts des Verstoßes gegen die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen. Alle Personen müssten nun mit einem Straf- und Bußgeldverfahren einhergehend mit empfindlichen Geldstrafen von insgesamt mehreren Tausend Euro rechnen. Der Gastraum sei verschlossen und der Schlüssel sichergestellt worden, teilte die Polizei mit.

Schon im November des vergangenen Jahres löste die Polizei in Offenbach eine Party auf einem Firmengelände auf, bei der sich bizarre Versteckspiele ereigneten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion