Unbekannte legen komplette Kreuzung lahm

Dauer-Rot an Ampeln sorgt für Chaos in der Innenstadt

+

Offenbach - Das passiert auch nicht jeden Tag: Unbekannte legen eine komplette Ampelanlage lahm, die Verkehrsteilnehmer sehen nach einigen Minuten rot.

Die Offenbacher Polizei spricht von einem „schlechten Scherz“, den sich Unbekannte bereits am vergangenen Sonntagvormittag geleistet haben. Wie die Beamten erst heute mitteilten, legten Unbekannte um 10.45 Uhr die komplette Ampelanlage an der Kreuzung Berliner Straße/Kaiserstraße lahm. Für alle vier Richtungen zeigten die Ampeln über eine halbe Stunde nur noch „Rot“ an. Vorher hatten die Täter einen Kasten aufgebrochen, in dem die Steuerungstechnik verbaut ist. Dies löste den Fehler aus.

Die roten Ampeln hatten natürlich auch bei den Verkehrsteilnehmern die entsprechende Wirkung. Nach wenigen Minuten wurden die Autofahrer ungeduldig und fuhren einfach los. Obwohl es vereinzelt zu brenzligen Situationen kam, ereignete sich kein Unfall. „Wir können von Glück reden, dass es nicht gekracht hat“, sagte ein Polizeisprecher. Bis ein Techniker den Schaden beheben konnte, musste die Polizei den Verkehr an der vielbefahrenen Kreuzung regeln. Die Ordnungshüter suchen nun nach Zeugen, denen gegen 10.45 Uhr etwas aufgefallen ist. Hinweise werden unter 069/8098-1234 entgegengenommen.

dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion