Offenbacher wütet in Einkaufsmarkt

Dieb beißt zu, Angestellter übergibt ihn der Polizei

Offenbach - Ein Offenbacher wird bei einem Diebstahl erwischt, er wehrt sich. Doch trotz Schlägen für einen Angestellten wird er wenig später der Polizei übergeben.

Ein Offenbacher muss sich einem Strafverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls stellen. Der Mann soll laut Angaben der Polizei gestern Vormittag in der Schumannstraße in einem Einkaufsmarkt gewütet haben. Gegen 9.40 Uhr brach der 33-Jährige ein Regal auf und nahm zwei Stangen Zigaretten heraus. Damit wollte er offensichtlich das Geschäft verlassen, wurde jedoch von einem Mitarbeiter festgehalten. Der Täter schlug um sich und soll zudem zugebissen haben. Der Angestellte und weitere zur Hilfe geeilte Zeugen hielten ihn jedoch bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 33-Jährige ist für die Beamten kein Unbekannter.

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion