Polizei

Fußgängerin bei Unfall verletzt: Radfahrer fährt einfach davon

Ein Fahrradfahrer fährt auf einem markierten Fahrradweg.
+
Bei einem Unfall in Offenbach hat ein Fahrradfahrer Unfallflucht begangen. Eine Fußgängerin wurde verletzt. (Symbolbild)

In Offenbach stößt ein Fahrradfahrer mit einer Fußgängerin zusammen. Anschließend fährt er einfach davon.

Offenbach – Eine 69-jährige Fußgängerin ist am Dienstag (16.02.2021) in Offenbach mit einem Fahrradfahrer zusammengestoßen. Der Radfahrer begann anschließend Unfallflucht, berichtet die Polizei.

Was war geschehen? Die Frau stand gegen 13.30 Uhr an einer roten Ampel an der Berliner Straße, Ecke Großer Biergrund. Als die Ampel auf Grün schaltete, überquerte sie die Straße. Gleichzeitig fuhr ein circa 60 Jahre alter Radfahrer auf seinem Herrenrad, das mit zwei Fahrradtaschen links und rechts ausgestattet war, die Berliner Straße in Richtung Frankfurt.

Unfall in Offenbach: Fußgängerin nach Zusammenstoß verletzt

Aus noch unbekannten Gründen kam es zwischen der Frau und dem Mann zum Zusammenstoß in Höhe der Hausnummer 46. Der Gehweg grenzt in diesem Bereich direkt an einen Fahrradstreifen. Durch den Zusammenstoß stürzte die Fußgängerin zu Boden, erlitt Prellungen und Abschürfungen an Beinen, Armen und dem Rücken, teilt die Polizei Südosthessen mit. Der etwa 1,80 Meter große Radler sei nach einem kurzen Gespräch vom Unfallort in westliche Richtung weggefahren. Damit ist er seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nicht nachgekommen. Er trug eine dunkelblaue Jacke und eine blaue Mütze. Die Polizei sucht nach Zeugen des Geschehens. Hinweise nimmt die Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183 91155-0 entgegen.

Auch bei einem Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Auto in Offenbach kam es zu einer Unfallflucht. Zunächst hatte der Autofahrer sich noch um den angefahenen jungen Radfahrer gekümmert, dann ist er einfach weggefahren. (Theresa Ricke)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion