Ursache noch nicht geklärt

Fast 100 Fische verenden im Friedrichsweiher

+
Keins schöner Anblick: Im Offenbacher Friedrichsweiher sind bis zu 100 Fische verendet.

Offenbach - Etwa 100 Fische sind im Friedrichsweiher in Offenbach verendet. Die Suche nach der Ursache läuft noch.

Bis zu 100 Fische verendeten heute in dem innerstädtischen Friedrichsweiher, der keinen natürlichen Zulauf hat. Darunter waren auch zwei recht kapitale Hechte. Kleinere Fische sollen überlebt haben. Ein von der Stadtpolizei beauftragter Tierkörperbeseitiger sorgte für den Abtransport der Kadaver. Als Ursache wurde zunächst Sauerstoffmangel angenommen, inzwischen schließt die Stadt nicht aus, dass Schadstoffe eingeleitet wurden oder sich Ammoniak gebildet hat. Wasserproben wurden entnommen, das Ergebnis ist bislang noch offen. Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert, diese schaltete das Umweltamt ein. Der Stadtdienstleister ESO füllte den Friedrichsweiher noch nicht wie ursprünglich vorgesehen wieder auf.

Schattenseite des Sommers: Hitzeschutz für Haustiere

tk

Kommentare