Zeugen gesucht

Brutaler Angriff in Unterführung: Mann attackiert plötzlich Passantin (20)

Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz (Symbolbild)
+
Offenbach: In einer Unterführung wird eine Frau attackiert, danach flüchtete der unbekannte Täter. (Symbolbild)

Ein Mann hat in Offenbach eine junge Frau angegriffen. Jetzt hofft die Polizei auf Hilfe aus der Bevölkerung und veröffentlicht eine Beschreibung des Täters.

Offenbach – Als eine 20-jährige Frau am Donnerstagnachmittag (13.01.2022) in Offenbach die Unterführung von der Bismarckstraße zur Senefelder Straße in Offenbach entlanglief, wurde sie unvermittelt angegriffen.

Ein bislang unbekannter Täter trat der jungen Frau ohne erkennbaren Grund gegen Schienbein und Unterschenkel, wie die Polizei berichtete. Der unbekannte Mann suchte das Weite, als die Frau laut aufschrie. Den Mann hatte die Frau aus Frankfurt zuvor noch nie gesehen.

Mit dem Newsletter von op-online.de keine aktuellen Meldungen und Nachrichten mehr verpassen.

Angriff in Offenbach: Frau kam vorsorglich in ein Krankenhaus

Nach dem Angriff in Offenbach wurde die junge Frau von der Besatzung eines hinzugerufenen Rettungswagens untersucht. Hierbei wurde eine schwere Prellung festgestellt. Die Polizei veröffentlichte nach dem Angriff eine Beschreibung des mutmaßlichen Täters.

Geschlecht: Männlich
Alter:Zwischen 30 und 40 Jahren
Größe: Zwischen 1,70 und 1,80 Meter
Quelle: Polizei Offenbach

Die 20-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus in Offenbach eingeliefert, wie die Polizei berichtete. Des Weiteren bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeuginnen und Zeugen können sich unter der Rufnummer 069/8098-5100 auf der Wache des Polizeireviers in Offenbach melden. (Lucas Maier)

In Offenbach wird ein 25-Jähriger Opfer eines brutalen Angriffs. Die Polizei sucht nach Zeugen – allerdings ohne Beschreibung der Täter.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion