Erste Rate beglichen

Es geht weiter mit der Züchterhalle

+

Offenbach: Im Mai 2013 war Baustart, doch das Projekt des 1. Kleintierzuchtvereins am Fuß des Buchhügels kam zunächst nur bis zum Rohbau.

Grund: Der vom Amtsgericht wegen Untreue zu Haft verurteilte Kassierer des Vereins, der dagegen in die Berufung gegangen ist, soll die erste Rate über 100.000 Euro für den von der Stadtwerke-Tochter OPG finanzierten Bau für sich abgezweigt haben. Damit es weitergeht, hat der Verein laut Vorstand einen Kredit über den fehlenden Betrag aufgenommen. So konnte nun die Bodenplatte gegossen werden. Die Züchter haben aus ihrer Sicht damit die Voraussetzungen erfüllt, dass die nächste Rate für den mit maximal 400.000 Euro veranschlagten Neubaus fließen kann.

Diese Tierarten sind nach Deutschland eingewandert

(mad)

Kommentare