Sanierung liegt auf Eis

Grüne fordern Ersatz für Spielplatz im Nordend

+
Symbolbild

Offenbach - Spielplätze im Nordend sind ein rares Gut. Das einzige Areal zum Austoben im Viertel an der Johannes-Morhart-Straße ist seit Monaten eine riesige Baustelle, weil die Sanierung wegen der Untersuchung auf Kampfmittel auf Eis liegt. Die Offenbacher Grünen fordern nun einen Ersatz.

Der Vorstandssprecher des Ortsverbands, Wolfgang Malik, verdeutlicht seine Haltung: „Wir drängen schon seit Jahren darauf, dass der Spielplatz an der Johannes-Morhart-Straße endlich saniert wird. Dass aufgrund der Bodenbelastung des Geländes eine derartige Zeitverzögerung eintritt, ist für die Kinder und Jugendlichen des Offenbacher Nordends nicht hinnehmbar.“

Seine Fraktion prüfe gerade das Anliegen, mittels Antrag für eine Zwischenlösung zu sorgen. Die Grünen sehen an der Ecke Goethe-/Bernardstraße unter den alten Bäumen oder an der Bettinastraße bei den alten Technikerhäusern der EVO potenzielle Freizeitareale. „Als Mitarbeiter des Jugendzentrums Nordend bin ich nah an den Jugendlichen. Sie erzählen mir von den Flächen, die sie gern nutzen möchten. Außerdem kommen von dort immer wieder berechtigte Nachfragen nach einem richtigen Bolzplatz im Quartier. Ich habe versprochen, dass wir das anpacken werden“, begründet Wolfgang Malik sein Engagement abschließend.

Spielplatz für Jung und Alt eröffnet

san

Kommentare