17. Drachen-Regatta

Sportgemeinschaft Wiking Mannschaften lädt zum Paddel-Wettstreit

+
Für Einzelpersonen und kleinere Gruppen gibt es wieder das Leserboot der Offenbach-Post.

Es war jahrelang ein frühjährlicher beziehungsweise sommerlicher Fix-Termin. Rein ins Drachenboot, ran an die Paddeln, hieß es stets vor den Ferien. Doch dieses Jahr startet die Regatta erst im Herbst.

Offenbach – Diesmal blieben die Trikots vorerst trocken: Die Sportgemeinschaft Wiking hat ihren Dragoncup in den frühen Herbst, aufs letzte Sommerferienwochenende, verlegt. Am Samstag, 8. September, wird in den Main gestochen. Grund für die zeitliche Verlagerung sind laut Regattaleiter Manfred Reißmann diverse Terminüberschneidungen, die feiertagsbedingt langen Wochenenden, der frühe Ferienbeginn und nicht zuletzt das Mainuferfest gewesen.

Bereits zum 17. Mal finden die Rennen auf dem Main statt, wie in den beiden vergangenen Jahren am Wiking-Bootshaus im Nordring 131. Dieser Veranstaltungsort statt des ursprünglichen unterhalb des Isenburger Schlosses fand laut Reißmann allgemein ein positives Echo seitens der Aktiven und der zahlreichen Besucher. Das Vereinsgelände ist zwar etwas kleiner als der vorherige Austragungsort am Mainufer, räumt der Macher ein: „Aber die komplette Infrastruktur ist vorhanden und muss nicht erst mühsam geschaffen werden.“ Für Speis’ und Trank sowie für eine Hüpfburg für die Kids ist wieder gesorgt, familiäre Atmosphäre lädt zum Verweilen an der Regattastrecke ein.

Vier Kategorien ausgeschrieben

Mit ihrem Engagement als Bootspaten tragen die Stadt Offenbach als Mitveranstalter, die Firma Fraport als Initiator des Sprint-Cups, die Sparkasse Offenbach und unsere Zeitung als Sponsor des Leserbootes einen großen Beitrag zur Durchführung dieser Veranstaltung bei.

Bei der Regatta sind die Kategorien Beginners-Cup, Fun-Cup und Sports-Cup über 250 Meter Streckenlänge und der Fraport-Sprint-Cup über 150 Meter Länge ausgeschrieben. Gepaddelt wird in den von dem Veranstalter gestellten Booten, es sollen 16 Paddlerinnen und Paddler sowie ein Trommler an Bord sein. Erfahrene Steuerleute werden ebenfalls gestellt. Der Breitensportcharakter dieser Regatta zeigt sich besonders darin, dass eigentlich jeder mitmachen kann.

Willkommen im OP-Leserboot!

Reißmann und seine Wiking rufen alle sportlich interessierten Gruppen aus Firmen, Vereinen, Freundeskreise, Nachbarschaftscliquen oder Stammtische auf, am Dragoncup teilzunehmen. Wie und wie man sich zu einem Probetraining anmelden kann, ist auf der Homepage des Vereins unter www.sgwiking.de zu erfahren. Meldeschluss ist der 28. August – also genügend Zeit um an der Zusammenstellung eines schlagkräftigen Teams zu arbeiten.

Wer als Einzelperson oder mit einer kleineren Gruppe teilnehmen will, ist im Leserboot der Offenbach-Post willkommen. Es startet im Beginners-Cup. Koordiniert wird diese Mannschaft von Manfred Reißmann (Kontakt: z 0171 7721345, E-Mail manfredreissmann@web.de). Für das Leserboot ist ein Probetraining für Freitag, 30. August, 18.30 Uhr am Bootshaus geplant.  

tk

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare