Polizei im Großeinsatz

Hubschrauber kreist über Offenbach - Doch was steckt dahinter?

Ein Hubschrauber der Polizei half beim Großeinsatz in Offenbach.
+
Ein Hubschrauber der Polizei half beim Großeinsatz in Offenbach.

In Offenbach herrscht Aufregung um den Einsatz eines Hubschraubers. Dieser kreiste in der Nacht über der Stadt. Was dahinter steckt.

  • Ein Hubschrauber kreiste in der Nacht über Offenbach
  • Die Polizei war im Großeinsatz
  • Der Grund für den Hubschraubereinsatz erschreckt

Offenbach - Ein Hubschrauber der Polizei hat in der Nacht zu Montag (25.05.2020) über Offenbach gekreist. Die Polizei war im Großeinsatz.

Offenbach: Hubschrauber unterstützt die Polizei

Der Anfang des Einsatzes der Polizei in Offenbach lag bereits mehrere Stunden zurück. Eine 10-Jährige war am Sonntag (24.05.2020) gegen 17 Uhr als vermisst gemeldet worden. Das Mädchen aus Offenbach hatte zuletzt mit Freunden gespielt, dann war sie mit einem Mal verschwunden.

Eine Busfahrerin hatte das Mädchen womöglich gegen 17.30 Uhr noch gesehen, als es eine Fahrkarte hatte kaufen wollen. Danach war die 10-Jährige in Richtung eines Feldes davon gelaufen. Noch um 18 Uhr hatten Zeugen das vermisste Mädchen wahrscheinlich in der Nähe der Ernst-Reuter-Schule in Offenbach-Bürgel gesehen.

Offenbach: Einsatz von Hubschrauber bei Suche nach vermisstem Mädchen

Die Polizei Offenbach fahndete zunächst mit mehreren Streifen nach dem Mädchen. Später in der Nacht kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Dieser kreiste über Offenbach-Biebernsee. Doch auch mit diesen Maßnahmen konnte das vermisste Mädchen nicht gefunden werden. Auch im Laufe des Montags wird die Suche mit Streifenwagen und Hunden fortgesetzt.

Erst am Montagmittag kam dann die erlösende Nachricht. Nach Angaben der Polizei Offenbach wurde die 10-Jährige dank eines Hinweises eines Zeugen in der Nähe der Ernst-Reuter-Schule gefunden werden. Sie hatte die Nacht nach aktuellen Erkenntnissen bei Bekannten verbracht. Nähere Angaben zu den Umständen der Übernachtung wollte die Polizei nicht machen. Das Mädchen konnte wohlbehalten zu seinen Eltern in Offenbach-Biebernsee zurückkehren. Ein Hubschrauber wurde am Montag nicht mehr eingesetzt.

Rund 1800 Kinder in Deutschland gelten als vermisst

In Hessen gelten rund 140 Kinder als vermisst. Das teilte das hessische Landeskriminalamt mit Stand zum 19. Mai mit. 80 Prozent der Fälle werden demnach noch im ersten Monat aufgeklärt. Für länger als ein Jahr bleiben nur drei Prozent der Kinder vermisst. Die Initiative vermisste Kinder setzt sich für diese Kinder, ihre Eltern und Unterstützer ein. Auf der Website der Initiative vermisste Kinder gibt es weiterführende Informationen.

In einem anderen Fall war ein Hubschrauber über Offenbach im Einsatz, um Einbrecher zu jagen. Ebenfalls schnell wiedergefunden wurde ein anderes vermisstes Mädchen aus Offenbach.

Nach einem Angriff auf ein junges Pärchen in Rödermark im Kreis Offenbach setzt die Polizei bei der Suche nach dem Täter nun auf zwei Mädchen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion