Kreativer Ersatz für echten Umzug

Offenbacher Karnevalverein überrascht mit Fastnachtsumzug – im Maßstab 1:25

Das Playmobil-Prinzenpaar grüßt vom Prunkwagen.
+
Das Playmobil-Prinzenpaar grüßt vom Prunkwagen.

Von Corona will sich der Offenbacher Karnevalverein nicht die Fastnachtsfreude verderben lassen – und baut den Umzug kurzerhand mit Playmobil nach.

Offenbach - Der Offenbacher Karnevalverein (OKV) überrascht mit einer Wiederholung seines im vergangenen Jahr sehr erfolgreichen Fastnachtsumzugs – allerdings nur im Maßstab 1:25. Mitglieder sowie angeschlossene und befreundete Vereine haben ihre 2020er Motivwagen als Modelle nachgebaut. 800 – von den Kindern requirierte – Playmobil-Figuren repräsentieren die aktive und zuschauende Narrenschar. Das von einem Grillmotor bewegte Miniatur-Spektakel ist ab dem 14. Februar auf den diversen Social-Media-Kanälen des Offenbacher Vereins zu bewundern.

Ob dem Offenbacher Karnevalverein (OKV) bewusst ist, dass er einem der Großen des deutschen Fernsehens nacheifert? Vermutlich war es Harald Schmidt, der als Erster das didaktische Potenzial des Kinderspielzeugs erkannte. In vielen seiner Late-Night-Shows hat der satirische Unterhalter komplexere Zusammenhänge oder Themen der Weltliteratur mithilfe von Playmobil-Figuren vermittelt – ob Ödipus, die 150-jährige SPD oder das britische Königshaus. Die Fassenachter von Offenbach haben die in Bayern oder Malta hergestellten Kult-Püppchen nun für eine nostalgische Fleißarbeit genutzt: Der erfolgreiche Fastnachtszug des gerade noch coronafreien Februars 2020 ist für kurze Zeit als Hallau im Maßstab 1:25 wiedererstanden und an Kameras vorbeigezogen.

Kreatives Feuerwerk statt Tristesse wegen Corona: In Offenbach setzt man dafür auf Playmobil

„Samstags abends kommt eine WhatsApp vom Vorstandskollegen: Wollen wir einen Karnevalsumzug im Miniatur-Maßstab machen?“, erzählt OKV-Pressesprecher Thomas Isser. Schnell ist vereinbart: „Wir machen’s!“

Drei Wochen Vorbereitung gipfelten dann am letzten Januar-Sonntag in einem Karnevalsumzug der Extraklasse. Aufgeboten sind 800 Playmobilfiguren, 77 Zugnummern, Bühnenbild, Licht, fünf Kameras und unzählige Helfer beim Basteln. Aus allen angeschlossenen Vereinen kommen Wagen. Auch aus solchen, die nicht Mitglied des OKV sind wie Freunde aus Siegburg, Ober-Roden und Obertshausen. Sogar das Kulturamt Offenbach und die Stadthalle, wo sonst das große „Feuerwerk der guten Laune“ des OKV, die Krönungsveranstaltung, stattfindet, brachten ein Gefährt an den Start. Vize-Vorsitzender Bernd Meuer stellte mit seiner Firma Transporter-Systeme die Halle, Kollege und Malermeister Thomas Isser baute die Kulissen und die Wagen des OKV, Andy Hümmer von Sounds of Reality brachte mit Kameras und Licht den Zug in die fertige Fassung. Der unter der Platte eingebaute Motor eines Schweinegrills sorgte dafür, dass sich die Modelle in angemessener Geschwindigkeit bewegten.

Ein Vorbild für den Nachbau: Manfred Reißmann, dessen Kommentatoren-Rolle jetzt ein schlanker Playmobil-Matrose übernommen hat.

Karnevalsumzug von 2020 erlebt in Offenbach seine Wiedergeburt im Kleinformat

Eltern und Großeltern stibitzen ihren Kindern und Enkeln die Playmobil-Kontingente und bauten drauf los. Einzige Vorgabe war eine Grundplatte im Din-A4-Format. Ansonsten waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. „Statt Fernsehen oder Daddeln im eigenen Zimmer kamen so die Familien zusammen und sprühten nur so vor Ideen“, freut man sich beim OKV in Offenbach und resümiert: „Was vorbeigebracht wurde, ist echt toll und wäre viel zu schade, um es jetzt zu zerstören.“ Was mit den Wagen passiert, entscheidet zwar jeder Bastler selbst. Aber geplant ist, mit den Kulissen und den OKV-eigenen Wagen im kommenden Jahr bei Veranstaltungen eine kleine Ausstellung zu schaffen.

Zu sehen ist der Modell-Zug ein gutes Jahr nach dem echten Ereignis am 14 Februar ab 15.11 Uhr auf den Social-Media-Kanälen des Vereins in Facebook, Youtube und auf www.lederanien.de. (Thomas Kirstein)

Auch in Maintal verlagert man Fastnacht 2021 ins Internet. So soll beispielsweise mit kreativen Videos etwas von der närrischen Stimmung wenigstens daheim erlebbar bleiben.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare