Offenbach

Mann ohne Maske überfällt Kiosk ‒ Bewaffnet und für kleine Beute

symbolbild pistole hosenbund
+
Ein Mann hat in Offenbach einen Kiosk überfallen, er soll ein Pistole im Hosenbund gehabt haben. (Symbolbild)

Wohl kein gewöhnlicher Abend für einen Kiosk-Besitzer in Offenbach: Ein Mann überfällt den Kiosk, flieht aber nur mit kleiner Beute.

Offenbach - Eigentlich sollte man meinen, die Corona-Pandemie dürfte Dieben und Co. gelegen kommen: Durch die Maskenpflicht ist es völlig legitim, das Gesicht zu bedecken und somit ist es wohl so einfach wie nie, unerkannt zu bleiben. Würde die Polizei nach einer Straftat etwa nach einem „Mann mit Maske“ fahnden, wäre dieser derzeit wohl nahezu unmöglich anhand dieses Merkmals ausfindig zu machen.

Aber ein Räuber in Offenbach schien davon keinen Gebrauch machen zu wollen und gab sich seinem Opfer lieber zu erkennen: Am Sonntag (27.12.2020) überfiel ein bislang unbekannter Mann einen Kiosk in Offenbach, wie das Polizeipräsidium Südosthessen mitteilt. Kurz nach 22 Uhr betrat der Mann demnach den Kiosk in der Frankfurter Straße - ohne eine Corona-bedingt notwendige Maske, worauf ihn der Inhaber dann hingewiesen habe. Der Mann antwortete der Polizei zufolge, dass er keine Maske brauche.

Mann überfällt Kiosk in Offenbach: Polizei bittet um Hinweise

Anschließend ist der Polizei zufolge das T-Shirt des Mannes verrutscht, wodurch für den Kiosk-Inhaber eine Schusswaffe im Hosenbund des Kunden sichtbar wurde. Der maskenlose Mann habe daraufhin den Inhaber aufgefordert, eine Flasche Alkohol und eine Dose Tabak aus der Auslage zu holen. Dieser Forderung sei der Besitzer aufgrund der Schusswaffe nachgekommen und der Täter verließ den Kiosk in Offenbach - ohne zu bezahlen - mit seiner Beute.

Die Polizei beschreibt den Mann wie folgt:

  • Etwa 1,70 Meter groß
  • 30 bis 40 Jahre alt
  • Bekleidet mit grauer Hose, blauem T-Shirt, schwarzer Jacke und grauer Mütze sowie einer Brille

Unmaskierter Mann überfällt Kiosk ‒ Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen des Überfalls auf den Kiosk in Offenbach. Wer etwas mitbekommen oder gesehen hat, kann sich mit Hinweisen unter der Rufnummer 069/8098 1234 an die Kriminalpolizei in Offenbach wenden. (ial)

Ein anderer Überfall auf einen Kiosk in Offenbach verlief weniger glimpflich: Mehrere Jugendliche überfielen mit einer Waffe einen Kiosk im Stadtteil Bürgel und würgten den Mitarbeiter.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion