42-Jähriger mit stark blutender Wunde

Mann würgt Taxifahrer und sticht ihm mit Messer ins Bein

+

Offenbach - Erst gewürgt, dann mit einem Messer zugestochen: Ein Unbekannter richtet einen Taxifahrer gestern Morgen heftig zu. Das Opfer begibt sich mit einer stark blutenden Wunde direkt ins Krankenhaus.

Ein Streit in einem Taxi ist gestern Morgen gegen 9 Uhr derart eskaliert, dass der Fahrgast den 42-jährigen Taxifahrer würgte und mit einem Messer in den Oberschenkel stach. Laut Angaben der Polizei stieg der Fahrgast am Offenbacher Ostbahnhof zu und wollte nach Tempelsee gebracht werden. Während der Fahrt gerieten die beiden Männer jedoch wegen des Fahrpreises aneinander, der Taxifahrer hielt daraufhin in der Nähe der Rheinstraße an. Plötzlich wurde der Fahrgast handgreiflich und würgte den 42-Jährigen. Doch damit noch nicht genug: Der Unbekannte griff sogar zu einem Messer und stach dem Taxifahrer in den Oberschenkel. Danach flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Das stark blutende Opfer begab sich selbstständig in ein Krankenhaus - von dort aus wurde auch die Polizei verständigt. Als Beschreibung des Täters gab der Taxifahrer bei der Polizei folgenden Informationen zu Protokoll: Der Täter soll eine kräftige Statur haben und etwa 1,80 Meter groß sein. Er hatte einen Dreitagebart sowie kurze, blonde Haare. Bekleidet war der Mann mit einem grau-weißen T-Shirt mit einem Streifen und einer dunklen Jeans. Die Polizei bittet unter 069/8098-5200 um Hinweise.

Toter Mann in Offenbacher Innenstadt gefunden (Archiv)

Toter Mann in Innenstadt gefunden

dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion