Polizei bittet um Mithilfe

Fall gibt Rätsel auf: Mann taucht mit Stichverletzung im Krankenhaus auf

Tankstelle in Offenbach
+
An dieser Tankstelle in Offenbach wurde der Mann mit Stichverletzungen von einem Zeugen gegen 0.25 Uhr am frühen Freitag gesehen.

Ein alkoholisierter Mann ist in einem Krankenhaus in Offenbach mit Stichverletzungen aufgetaucht. Ein Zeuge weiß möglicherweise den Grund. Doch der Verletzte schweigt sich aus.

  • Ein mutmaßlicher Kriminalfall gibt der Polizei Offenbach Rätsel auf.
  • Ein Mann taucht mit Stichverletzungen in einem Offenbacher Krankenhaus auf
  • Einem Zeugen berichtet der 35-Jährige von einem Streit, als die Polizei kommt, schweigt er.

Offenbach - Ein Mann, der in der Nacht zum Freitag (11.09.2020) mit Stichverletzungen in einem Krankenhaus in Offenbach aufgetaucht ist, gibt der Polizei Rätsel auf. Einem Zeugen erzählte er, er sei bei einem Streit verwundet worden. Als die Polizeibeamten in der Klinik eintrafen, zeigte sich der alkoholisierte 35-Jährige plötzlich weit weniger gesprächsbereit. Nun bittet die Polizei Offenbach die Öffentlichkeit um Mithilfe in dem seltsamen Fall.

Mann mit Stichverletzungen in Offenbacher Krankenhaus: Polizei steht vor Rätsel

Der Mann aus Mühlheim soll wenige Stunden vor seinem Krankenhausbesuch an einem Kiosk in der Langstraße 1 unterwegs gewesen sein. Noch am Donnerstagabend (10.09.2020) gegen 22 Uhr sei er dort gewesen, berichtet die Polizei Offenbach. Das nächste Mal fiel der Mann dann einem Zeugen gegen 0.25 Uhr an einer Tankstelle in der Mühlheimer Straße 111 auf. Ihm sprang sofort ins Auge, dass der 35-Jährige blutete. Dort habe dieser auch berichtet, bei einem Streit mit dem Messer verletzt worden zu sein und ausgesagt, sich in einem Krankenhaus behandeln lassen zu wollen.

Nachdem der Zeuge die Polizei alarmiert hatte, eilte diese in das Offenbacher Krankenhaus. Dort fand sie den verletzten 35 Jahre alten Mann vor, der stark einer Mitteilung zufolge alkoholisiert war und eine Stichverletzung am Oberkörper hatte. Der Mann wollte allerdings vor den Beamten keine Aussage zu seiner Verletzung treffen. Stattdessen verließ er nach der Behandlung auf eigene Verantwortung das Krankenhaus.

Offenbach: Mann taucht mit Stichverletzungen im Oberkörper im Krankenhaus auf

Dadurch ist den Polizisten der Sachverhalt - wo, wann und was passiert ist – nahezu unklar. Ihnen bleibt zum jetzigen Zeitpunkt alleine die Aussage des Augenzeugen an der Tankstelle. Die Beamten der regionalen Ermittlungsgruppe in Offenbach suchen deshalb dringend weitere Zeugen, die möglicherweise miterlebt haben, was in der Zeit zwischen 22 Uhr und 0.25 Uhr passiert ist. Unter der Telefonnummer 069 8098-5200 können sich Beobachter mit Hinweisen auf dem Revier melden. (Von Sarah Winter)

Fälle, bei denen Menschen mit Stichverletzungen ins Krankenhaus kommen, gibt es in der Region immer wieder. Bei einem Angriff in Offenbach wurde Anfang des Jahres eine Frau brutal niedergestochen. Die 39-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei hatte einen schrecklichen Verdacht. In Rodgau im Kreis Offenbach eskalierte ein Streit unter Jugendlichen, bei dem ein 18-Jähriger eine Stichverletzung erlitt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion