Sperrung der Hanauer Landstraße

OVB-Linie 103 fährt nicht nach Frankfurt

+
Arbeiter reißen nach dem unterirdischen Wasserrohrbruch an der Hanauer Landstraße in Frankfurt im Stadtteil Fechenheim mit einem Bagger die Straße auf.

Offenbach - Nicht nur Autofahrer leiden weiter unter der wegen eines Wasserrohrbruchs notwendigen halbseitigen Sperrung der Hanauer Landstraße in Frankfurt.

Auch auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesene Pendler aus und nach Offenbach sind von Beeinträchtigungen betroffen: Die Buslinie 103 der Offenbacher Verkehrsbetriebe (OVB) kann bis auf Weiteres nicht in die Nachbarstadt fahren.

Lesen Sie dazu auch:

Hanauer Landstraße bleibt gesperrt

Weil eine Abfahrt von der A 661 in Richtung Frankfurter Eissporthalle nicht möglich ist, verkehrt die 103 in Fahrtrichtung „Prüfling“ weiterhin nur bis zur Offenbacher Haltestelle „Kaiserlei-Westseite“. Dort können Fahrgäste in die S-Bahn umsteigen und ab Konstablerwache die U4 und U7 oder die Straßenbahnlinie 12 nutzen.

Das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

tk

Kommentare